Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

07. Dezember 2022

Search form

Search form

Weichenstellung für eine moderne hybride Arbeitswelt

Weichenstellung für eine moderne hybride Arbeitswelt© Pexels.com/Albin Berlin

Die OeBB setzen auf neue Services im Bereich medienübergreifender Kommunikation. Technologische Basis sind Clouddienste von Microsoft. Die strategische Basis als Unternehmen ist die Überzeugung, dass moderne Arbeitswelten zunehmend hybrid sind.

(red/cc) Basis für die neuen medienübergreifenden Kommunikationsprozesse für die MitarbeiterInnen der Österreichischen Bundesbahnen (OeBB) und eine effiziente Unterstützung der Arbeitsprozesse ist Microsoft 365. Alle Mitarbeiter werden via Schulungen mit den neuen Anwendungen vertraut gemacht, eigene Change ManagerInnen und definierte Schlüsselnutzer fungieren als zentrale Ansprechpersonen. Daraus ist eine Nutzer-Gemeinschaft von AnwenderInnen innerhalb des Konzerns entstanden und die unterstützen nun als eine Art Treiber die digitale Transformation weiterer Kollegen.

Angaben zufolge haben seit Ende 2021 alle 41.600 Mitarbeiter eine digitale Identität. Damit können die ÖBB-KollegInnen ihre persönliche E-Mail-Adresse, das Intranet Mobil, das HR-Portal und alle Microsoft 365 Services auf ihrem Smartphone nutzen und das privat und beruflich. Weiters können sie unter Einhaltung der jeweiligen Betriebsregeln auf ÖBB-relevante Informationen und Services zugreifen und sich dann untereinander gezielt vernetzten, etwa bei abteilungsübergreifenden Projekten.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 06.10.2022