Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

17. August 2022

Search form

Search form

Die Basis für die ökonomische Digitalisierung

Die Basis für die ökonomische Digitalisierung© Pexels.com/pixabay

Zunehmend vernetzte Geschäftsprozesse bringen neue Anforderungen an IT und Datenmanagement eines Unternehmens. Cloud-Computing ermöglicht passgenaue Einbindung neuer Dienste und die Erprobung unabhängig vom eigentlichen Betrieb.

(red/czaak) Das im Tiroler Götzis ansässige Unternehmen Loacker ist seit über 140 Jahren im Bereich Sammeln und Aufbereiten von Wertstoffen tätig. Als spezialisiertes Recycling-Unternehmen mit einem kontinuierlichen Fokus auf Innovation verfügt Loacker auch über eine eigene Software-Abteilung und dazu über ein Netzwerk an Partnerbetrieben für die Entwicklung zusätzlicher Anwendungen. Im nächsten Schritt wollte Loacker nun ein eigenes, hochstandardisiertes Ökosystem für digitalen Cloud-Space anbieten und verantwortete die Planung der entsprechenden Architektur an Kapsch BusinessCom.

Eigenes Ökosystem für Cloud-Anwendungen
Im Rahmen des folgenden Technical Cloud Consulting (TCC) wurden sodann Richtlinien, Strategien und grundlegende strukturelle Details definiert und entwickelt. „Final entstand ein umfassendes Cloud-Ökosystem mit entsprechenden Rahmenbedingungen auch für zukünftige Software-Partner und wo die Entscheidungsverantwortung bei Loacker bleibt“, erklärt Wolfgang Panzenböck, Head of Software Development Business Apps bei Kapsch BusinessCom.

Kapsch BusinessCom verantwortete beim Projekt sozusagen die komplette Bauaufsicht und das inkludierte auch den Faktor Nachhaltigkeit mit der Verbindung von technologischer Expertise und praxisorientiertem Aktualitätsbezug. Ein wichtiger Motivationsgrund für Loacker war die Verwurzelung von Kapsch BusinessCom im deutschsprachigen Raum mit einem umfassenden Netzwerk an internationalen ICT- und Digitalisierungspartnern und das spiegelt sich nun auch in den vielfältigen Services des gegenständlichen Technical Cloud Consultings.

Vielfältige Services des Technical Cloud Consultings
Anzuführen ist hier die Herstellerunabhängigkeit bei der Auswahl des Cloud-Anbieters (Hyperscaler wie AWS, Azure oder Google), die Kombination der Preis-Strategie mit Open-Source-Kompetenz, agile Zusammenarbeitsmodelle im Entwicklerteam oder die Einbindung der Komponenten Netzwerk und Security rund um die Cloud. Enthalten sind zudem letztaktuelle Container-Technologien und Datenbank-Modelle sowie die bedarfsorientierte Automatisierung der Infrastruktur mittels Infrastructure as Code (IaC), wo auch die Nutzung hybrider Cloud-Lösungen inkludiert ist.

„Vom Sicherheitsaspekt bis hin zu den individuellen Rahmenbedingungen konnten somit alle relevanten Bereiche abgedeckt werden. Final hat Loacker eine Lösung, die problemlos funktioniert und als Selbstläufer zugleich eine große Entlastung für die interne IT-Abteilung darstellt“, betont Wolfgang Panzenböck, Head of Software Development Business Apps bei Kapsch BusinessCom.

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 08.03.2022