Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

26. Juni 2016

Search form

Search form

Bezahlung professionell integrieren



Bezahlung professionell integrieren

Roland Toch, Managing Director Wirecard CEE. (c) Wirecard CEE

Der Konsument verlangt von Onlineshops ein ansprechendes Design und hohe Usability, vor allem wenn es um das Thema Bezahlen im Internet geht. Ein Expertenkommentar von Roland Toch. Wichtige Faktoren, welche von vielen Shopbetreibern oftmals ignoriert werden. Neue Webshops werden entsprechend konzipiert, bestehende dahingehend überarbeitet. Ein entscheidender Punkt, auf den dabei aber oft vergessen wird, ist der Bezahlprozess. Wer seinen Konsumenten keine sauber integrierte Bezahllösung bietet wirkt oftmals unprofessionell und führt unnötige Kaufabbrüche herbei.

Bei vielen Onlineshops öffnet sich der Bezahlprozess beispielsweise in einem Pop-Up, wodurch Konsumenten die einen Pop-Up Blocker verwenden bereits grundsätzlich ausgeschlossen werden. Hinzu kommt, dass eine gesondert geöffnete Bezahlseite den Konsumenten verwirrt und verunsichert, da das Design des Shops im Bezahlprozess nicht weitergeführt wird. Aufgrund von Sicherheitsbedenken oder mangelnder Usability wird der Einkauf dann in letzter Sekunde abgebrochen und der Konsument geht dadurch im schlimmsten Fall für immer verloren.

Umsatzverluste können vermieden werden
Dadurch verpasste Umsätze können zwar nur sehr schwer wiedergewonnen werden, allerdings lässt sich dies leicht vermeiden. Die Lösung ist, die Bezahlfunktion von Anfang an professionell in den Shop zu integrieren. Dies kann einfach mittels fertigen Shop Plugins und nahtloser Integration der Bezahlung umgesetzt werden. Dabei ist ein E-Commerce Händler nicht auf sich alleine gestellt. Er braucht lediglich auf das Know-How eines Payment Service Providers zurückzugreifen, der mitunter ein breites Netzwerk an technischen Integratoren mit dem nötigen Fachwissen aufweisen kann.
Eine benutzerfreundliche Integration der Bezahlfunktion ist das um und auf für den Erfolg eines gut funktionierenden Webshops. Die dadurch erzielte höhere Kundenzufriedenheit führt zu gesteigerten Umsätzen, wodurch sich das Outsourcing an einen externen Dienstleister immer rentiert.

Der Autor Roland Toch Roland ist Managing Director der Wirecard CEE AG.

Links

Roland Toch, Economy Ausgabe Webartikel, 18.09.2015