Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

25. August 2016

Search form

Search form

Tafeln unter freiem Himmel

Tafeln unter freiem HimmelBilderbox.com

Weinviertler Sommer-Event zieht Gäste aus nah und fern an. Starke Nachfrage gibt es auch heuer wieder nach den Veranstaltungen der gastronomischen Event-Reihe.

„Tafeln im Weinviertel“ erfreut sich auch heuer wieder großer Nachfrage. Obwohl der Start erst in rund drei Monaten erfolgt, „haben wir schon jetzt drei Viertel der insgesamt rund 2.000 aufgelegten Karten abgesetzt“, sagt Projektleiter Johannes Pleil. Neun der 21 „Tafeln im Weinviertel“-Termine seien bereits gänzlich ausverkauft.
Bei „Tafeln im Weinviertel“ sitzen die Gäste unter freiem Himmel an rund 40 Meter langen, weiß gedeckten Tischen, die zwischen Weingärten, in Kellergassen oder Schlosshöfen aufgestellt sind. Zu musikalischer Begleitung bereiten und servieren Spitzenköche aus der Umgebung ein Fünf-Gänge-Menü, dessen Zutaten allesamt von Produzenten aus dem Weinviertel stammen. Natürlich kommen auch die zu den Speisen passenden Weine von Winzern aus der
Region.

Heuer geht „Tafeln im Weinviertel“ in seine bereits sechste Saison. Rund die Hälfte der Gäste kommt aus der Region selbst, ein Viertel aus Wien und aus dem übrigen Niederösterreich, ein Viertel aus Oberösterreich, Salzburg und Deutschland.
Den Gästen werden heuer zwei zusätzliche Services angeboten: wer in Kombination mit dem Gastro-Event eine Übernachtung in einem Beherbergungsbetrieb in der Region bucht, wird auf Wunsch mit dem Gratis-Taxi zur Tafel und retour gefahren. Und man kann bei Interesse jene Produzenten im Umkreis besuchen, welche die agrarischen Zutaten zu den verabreichten Speisen und Getränken bereitstellen.

Links

NOe-Wirtschaftspressedienst/red/stem, Economy Ausgabe Webartikel, 22.03.2016