Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

20. September 2019

Search form

Search form

Innovation bringt Umsatz

Innovation bringt Umsatz© Wirecard CEE

Der zunehmende Wettbewerb im Online-Handel bringt neue Anforderungen für Internet-Shops und ihre IT-Dienstleister. Ein Expertenkommentar von Roland Toch, Managing Director CEE Wirecard.

Konsumenten können auf Knopfdruck immer und überall auswählen und kaufen, Anbote sind nur einen Klick voneinander entfernt. Dieser steigende Marktdruck bringt neue Herausforderungen für Händler und das betrifft auch ihre IT-Partner. Neben Prozessen innerhalb eines Shops, muss auch die Konsumentenseite mitgedacht und damit komplette Wertschöpfungsketten abgebildet werden. Händler erwarten zudem immer öfter auch einen Innovationstransfer und der zielt zumeist auf eine Differenzierung zum Mitbewerb ab. Relevante Themen sind dabei möglichst individuelle Services aber auch Knowhow bei grundsätzlichen Innovationen im Marktauftritt.

Dynamic Pricing
Dazu gehören unter anderem sich dynamisch ändernde Preise (Dynamic Pricing), um mit geringfügigen Anpassungen den entscheidenden Preisvorteil zum Mitbewerb zu erreichen und Kunden zum Kauf im eigenen Shop zu bewegen. Die Adaption passiert nicht manuell, sogenannte Bots analysieren im Hintergrund vergleichbare Angebote der Konkurrenz und nehmen Anpassungen entsprechend automatisiert vor. Beim personalisierten Dynamic-Pricing richtet sich die Preisgestaltung nicht nur nach der Konkurrenz, sondern nach dem bisherigen Verhalten des Kunden selbst. Abhängig von Kaufhistorie, Preissensibilität, Wohnort, Tageszeit oder Monatsverlauf werden besondere und vor allem komplett individualisierte Angebote ausgegeben.

Innovation beginnt aber bereits bei der Auffindbarkeit im Netz und das geht bereits heute weit über die klassische Textsuche hinaus und bezieht auch Bilder, Videos, Google Maps-Einträge oder Shoppinganzeigen mit ein. Beliebt ist dabei die Bildersuche, aber auch Instagram oder YouTube. Das Ganze nennt sich Universal Search. Google unterscheidet bei Suchanfragen auch zwischen Desktop und Smartphone und zeigt dann eher Shopping-Anzeigen oder Maps-Einträge. Für Online-Shops zahlt sich die Beschäftigung mit derartigen Marketingthemen aus und das gleiche gilt für die IT-Dienstleister. Die Kernkompetenz von Wirecard ist die einfache Integration von Payment-Lösungen in die digitale Wertschöpfungskette der Händler.

Globale Märkte auf Knopfdruck
Die technologische Expertise ist heutzutage eine Grundvoraussetzung. Dazu kommt Wissen und Erfahrung und das ist primär ein Humankapital. Ein innovativer IT-Dienstleister braucht daher auch Mitarbeiter, die über technologische Lösungsansätze hinaus ganzheitlich denken können. Die Ausbildung kann hier immer nur einzelne Aspekte abdecken, erst langjährige und vor allem praxisorientierte Erfahrung bringt ein übergreifendes Knowhow.

Wirecard CEE ist Teil eines internationalen Konzerns mit nunmehr über 20 Jahren Erfahrung in einer an sich noch jungen digitalen Disziplin. Der Austausch mit Standorten und Märkten in vielen verschiedenen Ländern ermöglicht Zugriff auf einen entsprechend großen Wissens-Pool. Dazu gehört auch die Entwicklung länderübergreifender Lösungen und auch diese Erfahrung kommt dann den Händlern zugute. Internet-Shops sind nicht nur immer geöffnet, sie können auch von jedem Ort der Welt genutzt werden. Globale Märkte auf Knopfdruck.

Links

Roland Toch, Economy Ausgabe Webartikel, 01.07.2019