Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

25. October 2021

Search form

Search form

Forschung als kontinuierliches Thema in Schulen

Forschung als kontinuierliches Thema in Schulen© NLK Burchhart

In Niederösterreich hat die Wissenschaft im Unterricht schon länger einen fixen Platz. Das erfolgreiche Format „Science goes School“ bringt nun auch im neuen Schuljahr viele neue Veranstaltungen.

(red/czaak) Die Initiative „Science goes School“ bringt in Niederösterreich seit vielen Jahren spannende Themen aus Wissenschaft und Forschung in verständlicher Weise in die Klassenzimmer. Mit dem Beginn des neuen Schuljahrs starten wieder vielfältige Workshops, um Niederösterreichs SchülerInnen forschungsrelevante Themengebiete näherzubringen. Die für Schüler und Schule kostenlosen „Science goes School“-Formate werden in einer Hybrid-Variante angeboten und können coronabedingt als Webinar oder auch in Präsenzform für den Regelunterricht gebucht werden.

Altersgerecht aufbereitete Zukunftsfragen
„Das Programm von ‚Science goes School‘ ermöglicht Niederösterreichs SchülerInnen jedes Mal aufs Neue spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft. Mit der Initiative gelingt es uns altersgerecht aufbereitete Zukunftsfragen als hochwertigen Beitrag zur Wissenschaftsvermittlung direkt in die Schulen zu bringen“, unterstreicht Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich.

Aktuell können die SchülerInnen aus mehr als 30 Workshopthemen unterschiedlichster Forschungsfelder auswählen. Einige Veranstaltungen und Webinare können ab nun auch in englischer und spanischer Sprache absolviert werden. Das Programm wurde zusätzlich um Angebote zum Thema Robotik erweitert, wo etwa „Aufbau und Programmierung elektronischer Schaltungen mit Arduino“ behandelt wird.

Von Klima über Data Science und Doping bis zur Gesundheit
Ein weiterer Schwerpunkt bezieht sich auf „Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“. „Data Science“ wiederum gibt einen Einblick in die Welt der technologiegestützten Forensik. Die Rolle der Wissenschaft beim Kampf um den sauberen Sport steht bei „Doping“ im Mittelpunkt. Wie Naturprodukte zu modernen, heilsamen Medikamenten werden, wird ebenso beleuchtet wie der Weg, den eine Jeans vom Rohstoff bis zum Kleiderkasten nimmt.

„Alleine im Sommersemester 2021 fanden 141 Webinare für 2.965 SchülerInnen statt. Diese hohe Nachfrage für „Science goes School“ belegt, dass Jugendliche früh für diese relevanten Themen zu begeistern sind“, freut sich Landeschefin Mikl-Leitner. Zu den aktuellen Kooperationspartnern zählen die FHs in Krems, St. Pölten und Wr. Neustadt sowie die im Bereich Wissenschafts-Vereine Chemie on Tour, IFIT Education, Südwind, Umblick und Science Pool VIF.

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 21.09.2021