Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

22. April 2019

Search form

Search form

Prädikat Wertvoll

Prädikat Wertvoll© Bilderbox.com

Unabhängige wissenschaftliche Studie belegt wikifolio-Investments mehr Transparenz und bessere Entwicklung als vergleichbare Alternativen der klassischen Geldanlage. Andreas Kern, Gründer der Social-Trading-Plattform sieht Bestätigung für weiteren Schritt zur Demokratisierung des Anlagemarktes.

Von September 2018 weg untersuchten die Universitäten Zürich und Genf das Anlegerverhalten von Wikifolio-Händlern und analysierten tägliche Daten von rund 8.600 wikifolios aus den Jahren 2012 bis 2018. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. „Anleger der Social-Trading-Plattform Wikifolio sind im Allgemeinen in der Lage jene wikifolios zu identifizieren, die von fähigen Tradern erstellt und betreut werden“, sagt Thorsten Hens, Professor für Financial Economics an der Universität Zürich. Generell biete Wikifolio eine wirtschaftlich sinnvolle Investment-Alternative, so der Kommentar der Experten zu den ersten Studien-Ergebnissen.

Ergebnis deutlich über dem Gesamtmarkt
Die genaue Auswertung zeige zudem, dass insbesondere Wikifolio-Zertifikate ab einem Investment von einer Million Euro hinsichtlich ihrer Performance besser abschneiden als der Gesamtmarkt oder Investmentfonds. „Die kumulierte Rendite von wikifolio-Zertifikaten mit mehr als einer Million Euro liegt deutlich über dem Gesamtmarkt. Dieser wird durch den MSCI World Index abgebildet, der die Entwicklung von über 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern widerspiegelt“, erläutert Isabella Kooij, Doktorandin bei Thorsten Hens. „Die entsprechenden Zertifikate konnten ihren Rendite-Vorsprung seit 2012 bis zuletzt sukzessive ausbauen”, unterstreicht Kooij.

Risikobereinigte Rendite
Nach weiteren Analysen der Forscher liegt auch die risikobereinigte Rendite der größten wikifolio-Zertifikate im Schnitt leicht höher als jene von Investmentfonds. „Die Analyse der bisherigen Performance der wikifolio-Zertifikate bestätigt, dass sie eine ideale Beimischung für jedes Depot sein können. Besonders freut uns, dass die Anleger dank der Transparenz unserer Plattform offenbar in der Lage sind, erfolgreiche Trader zu identifizieren – was uns der Demokratisierung des Anlagemarktes einen großen Schritt näherbringt“, sieht Andreas Kern, Wikifolio-Gründer und CEO, einen wesentlichen Teil des Auftrags der Social-Trading-Plattform erfüllt.

Individuelle persönliche Eigenschaften
Ebenfalls im September dieses Jahres wurde ein von der Schweizer Ethikkommission geprüfter Fragebogen an alle Trader mit einem investierten wikifolio übermittelt. Die dabei erhobenen psychologischen Profile von rund 500 wikifolio-Tradern werden in weiterer Folge mit dem individuellen Track Record der Trader verknüpft. „Ziel ist, jene Persönlichkeitseigenschaften zu identifizieren, die zu einer guten Trading-Performance beitragen“, so Michael Kometer, Leitender Psychologe des Forschungsprojekts der Universität Genf.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 11.12.2018