Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

28. Juni 2016

Search form

Search form

IT-Projekte werden immer umfangreicher

IT-Projekte werden immer umfangreicherRaiffeisenIT_Wilhelm Doupnik. (c) Raiffeisen Informatik GmbH

Komplexe SAP-Projekte professionell umgesetzt. Ein Expertenkommentar von Wilhelm Doupnik. Falsche oder fehlende Beratung führt oftmals dazu, dass IT-Projekte zu lange dauern, zu teuer werden oder die Ergebnisse hinter den Erwartungen zurückbleiben. SAP-Projekte stellen da kaum eine Ausnahme dar. Daher sollte der Auswahl eines qualifizierten und erfahrenen SAP-Beraters eine große Bedeutung zugemessen werden.

Fundiertes Fachwissen allein reicht nicht
Jedes Unternehmen ist einzigartig – und genauso individuell muss auch die Consulting-Dienstleistung sein. So reicht bei SAP-Beratern fundiertes Fachwissen alleine nicht aus. Wichtig ist, dass jede im Projekt involvierte Person mit dem Unternehmen sowie der IT bestens vertraut ist und die Beratung exakt an den Prozessen der Organisation ausgerichtet wird.
Angesichts zunehmender IT-Bedrohungen wie etwa Datendiebstahl oder Sabotage und kontinuierlich strenger werdender rechtlicher Anforderungen an Unternehmen ist es zudem entscheidend, dass alle Berater mit den neuesten Security- und Compliance-Anforderungen vertraut sind. Nur dann ist sichergestellt, dass IT-Landschaften entstehen, die revisionssicher sind und höchste Compliance-Standards erfüllen.

Begleitung über alle Projektphasen hindurch
Sinnvoll ist es außerdem, einen Anbieter von SAP-Beratungsleistungen zu wählen, der das Unternehmen während aller Projektphasen begleiten kann: Von der Strategieentwicklung über die Implementierung mit dem maßgeschneiderten Anpassen der SAP-Lösung bis hin zur kontinuierlichen Optimierung und zum Training der Anwender oder etwaig sogar bis zum professionellen Betrieb der SAP-Lösung.
Dabei sollte nicht vergessen werden, dass sich Unternehmen und deren Strategien sowie Ziele ändern. Um zu jeder Zeit bestens für Veränderungen gewappnet zu sein, ist es daher sinnvoll, auf einen SAP-Berater zu setzen, der mit langjähriger Erfahrung und Kontinuität punkten kann und zudem mit professionellem Anforderungs- und Projektmanagement vertraut ist. Denn nur dann ist sichergestellt, dass stets sämtliche Anforderungen identifiziert, berücksichtigt und effizient umgesetzt werden.

Der Autor Wilhelm Doupnik ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Raiffeisen Informatik GmbH.

Links

Wilhelm Doupnik, 18.09.2015