Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

17. October 2017

Search form

Search form

Differenzierte Expertise und globale Ausrichtung

Differenzierte Expertise und globale Ausrichtung© Kapsch

Die vier Schlüsselgesellschaften Kapsch BusinessCom, Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch PublicTransportCom sind für die Kapsch-Gruppe Basis für individuelles know-how und verbindende Wertschöpfungsketten aus einer Hand.

Kapsch TrafficCom als Spezialist für intelligente Transportsysteme und Verkehrssteuerungslösungen ist ein Anbieter von intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet, notiert seit 2007 im Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG) und beschäftigt mittlerweile mehr als 4.800 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern.

Vorreiter bei Mauttechnologie
Die Wurzeln des Unternehmens liegen im Bereich der elektronischen Mauteinhebung: Anfang 2004 errichtete Kapsch TrafficCom in Österreich das weltweit erste elektronische LKW-Mautsystem für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen, bei dem Mautkontrolle und Abrechnung der Gebühren bei fließendem Verkehr erfolgen können. Mit erfolgreichen Projekten in mittlerweile über 50 Ländern überall auf der Welt und über 100 Millionen ausgelieferten On-Board Units zur Mauteinhebung ist das Unternehmen nach wie vor ein Vorreiter im Bereich der Mauttechnologie.
Darüber hinaus wurde das Portfolio beständig erweitert und adressiert mittlerweile den Markt für intelligente Verkehrs- und Mobilitätssysteme. Dabei kommen Informations- und Kommunikationstechnologien zur Anwendung die den Transport einschließlich Infrastruktur, Fahrzeug, Benutzer und Industrie unterstützen und optimieren. Die Mobilitätslösungen helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger, effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren. Produziert werden die hoch spezialisierten Komponenten in den eigenen Werken in Wien-Liesing (Österreich), Jönköpping (Schweden) und McLean (USA).

Kapsch CarrierCom als internationaler Spezialist für digitale Zugfunksysteme
Eine der vier strategischen Geschäftsbereiche der Kapsch Group ist die Kapsch CarrierCom. Sie gilt heute als einer der führenden, global tätigen Hersteller, Lieferanten und Systemintegratoren von End-to-End Telekommunikationslösungen.
Kapsch CarrierCom ist für das digitale Zugfunksystem GSM-R (Global System for Mobile Communication - Railway) und für den Ausbau der größten GSM-R-Netze in Europa, Afrika und Asien verantwortlich. Insgesamt stattet das Unternehmen mehr als 80.000 Bahnkilometer aus und engagiert sich intensiv in Standardisierungsgremien, welche die Weiterentwicklung der Technologie vorantreiben. Kapsch CarrierCom ist auch der ideale Partner für Bahnbetreiber, die eine Umstellung von GSM-R, auf einen zukünftigen Mobilfunkstandard vornehmen.
Mit umfangreichen Kenntnissen auf dem Gebiet der digitalen Funkkommunikation, basierend auf TETRA-Bündelfunk-Technologie (TETRA, Terrestrial Trunked Radio) und digitaler Mobilfunknetze (DMR, Digital Mobile Radio-) Standards, konnte Kapsch CarrierCom bereits einige Projekte im Bereich Funkinfrastruktur, zum Beispiel die neue Metrolinie (Linie 4) in Rio de Janeiro (BRA) erfolgreich umsetzen.
Das Unternehmen bietet zudem Lösungen für Festnetz, Mobilfunk- und Kabelnetzbetreiber, sowie Energie-Versorgungsunternehmen und ist Experte für die Virtualisierung von Kommunikationsnetzwerken. Die Schwerpunkte liegen im Bereich der Zugangsnetze (via Funk, Glasfaser oder Kabel), sowie auf kundenspezifischen Implementierungen von Sprach-, Daten- und Security-Lösungen. Kapsch CarrierCom arbeitet dazu mit weltweit führenden Produktlieferanten zusammen und sorgt mit lokalem Know-how für integrierte Gesamtlösungen.

Kapsch PublicTransportCom mit Fokus auf neue Wachstumsmärkte 
Im Dezember 2016 wurde die Kapsch PublicTransportCom als eigener Teil der Kapsch Group ausgegründet. Mit der Gründung bekennt sich Kapsch klar zu den Wachstumsmärkten öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) und urbane Mobilität. Die neu geschaffenen Strukturen erlauben ein fokussiertes und dynamischeres Standbein in diesen Bereichen. Die Kapsch PublicTransportCom produziert und liefert Lösungen für intermodale Betriebsleitsysteme (ITCS, Intermodal Transport Control System), elektronisches Fahrgeldmanagement (AFC, Automatic Fare Collection) sowie mobile Ticketsysteme und situationsaktuelle Fahrgastinformationen.

Kapsch BusinessCom als Spezialist für unternehmerische Digitalisierung und Security
Die Kapsch BusinessCom ist einer der führenden Digitalisierungspartner und ICT-Serviceprovider für Unternehmen in Österreich. Dabei setzt Kapsch BusinessCom auf Herstellerunabhängigkeit und Partnerschaften mit weltweit führenden Anbietern wie Hewlett Packard Enterprise (HPE), Cisco oder Microsoft sowie auf ein breites Netzwerk aus Partnern aus der Forschung und branchenspezifischen Lösungsanbietern – vom Start-up bis zum Großkonzern. Dieses breite „Ökosystem“ an Partnern zeichnet Kapsch aus und stellt die Grundlage dafür dar, Kunden bei der Steigerung der Business Performance sowie der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle optimal unterstützen zu können. Mit einem Team an Cybersecurity-Spezialisten berät die Kapsch BusinessCom Unternehmen zudem bei der Risikoanalyse, dem Aufsetzen von Datensicherungs-Prozessen und dem Schutz vor Hackerangriffen.
Neben der Systemintegration und der kontinuierlichen Weiterentwicklung übernimmt Kapsch immer mehr den vollständigen Betrieb von ICT-Lösungen von Unternehmen. Im Hochsicherheits-Rechenzentrum earthDATAsafe in Kapfenberg (Steiermark) – 2008 in einer Tiefe von 320 Meter errichtet – steht Kunden eine Infrastruktur etwa für modernste und sichere Cloud-Lösungen zur Verfügung. Für Unternehmen wie die Österreichische Volksbanken AG oder PSA Payment Services Austria verwaltet Kapsch hier bereits große Teile der IT.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 18.08.2017