Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

17. August 2018

Search form

Search form

Finale Prämierung bei Talents-Cyberschool 2013

Finale Prämierung bei Talents-Cyberschool 2013wikipedia/rudolphous

15 Schülerteams von HTLs, Gymnasien und HAKs aus ganz Österreich messen sich mit anspruchsvollen Projekten und schaffen Nominierung für finale Prämierung beim diesjährigen Wettbewerb.

Aus 51 gültigen Projekt-Anmeldungen von insgesamt 93 Einreichungen nominierte die diesjährige Experten-Jury 15 Projekte für die finale Preisverleihung von talents austria- cyberschool. Der genaue Termin für das Finale Anfang Juni in der Akademie der Wissenschaften in Wien erfolgt wiederum in Abstimmung mit den einzelnen Matura-Terminen der SchülerInnen und wird den Finalisten noch gesondert bekannt gegeben.

Ausschlaggebend für die Nominierungen der Jury waren wiederum Projekt-Idee, technologische Aspekte, der Projekt-Nutzen und der Innovationscharakter. Die nominierten Projekte für die finale Runde sind: HTL Rennweg (Schoolcheck), HTL Ottakring (Social Cooking), HTL Rennweg (remotely), HTL Ottakring (3D Cubes), HTL Hollabrunn (Consumation Optimation), HTBLVA St. Pölten (CheckIn Automatization), HTBLA Krems (Travell-Organiser), HTL Braunau (Foodstock) im Hauptbewerb und Don Bosco Gymnasium (MobileSchool WebApp), HAK Rohrbach (smokin’), Künstlerische HBLA Linz (Interactive Metaraum) in der Kategorie Unterstufe sowie für die gesonderten Prämierungen „Innovation“ und „GirlsOnly“ die HTLs Hollabrunn/NOe, Rennweg/Wien, Ottakring/Wien und HTBLA Krems.

red/cc, Economy Ausgabe 999999, 16.05.2013