Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

24. Mai 2016

Search form

Search form

Technik fürs Leben

Technik fürs Lebenpiqs.de/Comfreak-Art

Österreichs Nachwuchstechniker beweisen sich mit herausragenden HTL-Diplomarbeiten.

Bereits zum neunten Mal sucht Bosch HTL-Projekte, in denen Technik fürs Leben entwickelt wird. Die Vorgabe ist herausfordernd: Gesucht werden HTL-Diplomarbeiten, die einen echten Nutzen für die Gesellschaft bedeuten. Die Arbeiten sollen „nicht nur konkrete Lösungsansätze aufzeigen, sondern auch Anwendbarkeit und Umsetzbarkeit demonstrieren“, so Angelika Kiessling, Bosch Österreich.

Anmelderekord und Berufspraktika
Der Technik fürs Leben-Preis wird in Kategorien vergeben, die den gesamten Wirkungsbereich der Bosch-Gruppe abbilden: Mobilitätstechnik, Industrietechnik, Energie- und Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter. Als Preis winkt nicht nur der Besuch eines DTM-Rennen am Red Bull Ring in Spielberg, sondern auch ein halbjähriges Berufspraktikum in einem Unternehmen der Bosch-Gruppe.
Im abgelaufenen Schuljahr wurde ein neuer Anmelderekord erreicht: 178 Projekte aus 22 HTLs wurden eingereicht – ein Plus von rund 20 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Schuljahr. Die Anmeldephase zum Technik fürs Leben-Preis 2016 läuft bis 29. November 2015. Alle Projektteams haben dann bis zum 30. April 2016 Zeit, um ihre Projekte zu realisieren. Es dürfen nur Diplomarbeiten aus dem aktuellen Schuljahr eingereicht werden.

Links

red/stem, Economy Ausgabe Webartikel, 09.10.2015