Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

21. November 2018

Search form

Search form

Schlechtere Kenntnisse in Mathematik

Schlechtere Kenntnisse in Mathematik© Bilderbox.com

Viele Studien zeigen, dass Schüler zunehmend Mängel in Mathe haben. Zu Sommerbeginn beklagte auch die TU-Wien ein Absinken der Mathe-Kenntnisse von Maturanten. Die Uni müsse speziell mit beginnendem Uni-Start im Herbst viele Ressourcen investieren um neuen Studenten die erforderlichen Kompetenzen zu vermitteln.

Offener Brief an Bildungsminister
Die Technische Universität (TU) Wien beklagte zuletzt eine kontinuierliche Reduktion mathematischer Fertigkeiten in einem offenen Brief an Bildungsminister Hein Faßmann und forderte darin insbesondere eine Verbesserung der schulischen Maßnahmen. Es gäbe eine steigende Diskrepanz zu den an der Uni nötigen Kenntnissen und dies sei dann nur über ressourcenintensive Zusatzaktivitäten zu lindern.

Mehr Begeisterung für die MINT-Fächer
Neben einer grundsätzlich positiven Sichtweise die Zentralmatura betreffend der Herstellung von Mindeststandards, regt die TU-Wien zielgerichtete Maßnahmen im Bereich der sogenannten MINT-Fächer bereits an den Schulen an. Für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik soll mehr Begeisterung entstehen und parallel soll auch das Problembewusstsein für die Bedürfnisse technischer Unis gestärkt werden.

Links

APA-Science/red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 13.09.2018