Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

27. Mai 2016

Search form

Search form

Old Economy trifft New Economy

Old Economy trifft New EconomyBilderbox.com

Etablierte Firmen begreifen die Innovationskraft von Start-Ups als große Chance.

Großbetriebe leiden oft an ihren starren Strukturen und langen Entscheidungswegen. Hier sollen Start-Ups einspringen und die Innovationsprozesse der Großunternehmen neu gestalten und verkürzen. Dieser Trend entwickelt sich zu einem bedeutenden Treiber der Start-Up-Szene.
Mit dem neuen Veranstaltungs-Format True Economy Forum, das im Rahmen des Pioneers Festivals stattfindet, soll die Kooperation von Unternehmen und Start-ups nun weiter vorangetrieben werden. Oliver Holle, CEO Speedinvest, bremst die Euphorie ein wenig: „Sehr viele Programme, die jetzt halbherzig, mit wenig Budget und wenig Unterstützung durch den Vorstand umgesetzt werden, werden auch wieder sehr bald in der Versenkung verschwinden – und das ist auch in Ordnung so. Diese Welle kommt und geht.“

Leuchttürme
Erfolgreiche Unternehmensgründer haben maßgeblich zum Erstarken der Start-up-Szene in den vergangenen Jahren beigetragen. Sie stellen Know-how und Verbindungen zur Verfügung und mobilisieren durch ihre Vorbild-Funktion neue Gründer. Von einer wahren Entrepreneur-Renaissance ist sogar auf der Webseite des Forbes Magazine zu lesen. Ausgelöst sei diese durch die Rückkehr dieser Gründer nach Österreich ausgelöst worden.
Nun soll die Szene erwachsen werden. „Man wird in den kommenden Jahren sehen, dass wir auch in Österreich Firmen hervorbringen, die einige hundert Millionen oder sogar eine Milliarde Euro wert sein können“, ist Holle überzeugt. Diese Vorbilder werden mehr bewegen als staatliche oder andere Förderinstrumente oder die Informationsarbeit der Medien.
„Es geht hier um Leuchttürme, die Kapital und Talent anziehen und um sich herum eine neue Infrastruktur bauen, woraus sich neue Start-Ups entwickeln können. Was die Firma Runtastic heute ist, muss in vier, fünf Jahren eigentlich der Normalfall sein. Und aus Runtastic selbst muss eine Firma werden, die noch einmal eine Nullstelle mehr an Wert hintendran hat. Das hat in anderen europäischen Städten funktioniert und wird auch hier stattfinden", so der Speedinvest-Chef.

Links

APA-Science/red/stem, Economy Ausgabe Webartikel, 18.09.2015