Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

15. Dezember 2018

Search form

Search form

Hochkarätiges Expertenforum bei Alpbacher Technologiegesprächen

Hochkarätiges Expertenforum bei Alpbacher TechnologiegesprächenPhilipp Naderer

Land Niederösterreich organisiert interdisziplinär besetztes Panel zum Themenkreis wirtschaftsorientierte Forschung und Entwicklung.

Die heurigen Alpbacher Technologiegespräche vom 27. bis 29. August im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach in Tirol stehen unter dem Generalthema "UnGleichheit". Im Rahmen der dortigen Arbeitskreise mit jeweils international hochkarätig besetzten Expertenpanels erörtern das Land NOe und die niederösterreichische Standortagentur ecoplus heuer das Thema "Dynamik durch Heterogenität: Wie Wirtschaft und Forschung von Unterschieden profitieren".

Potentielle Innovationstreiber
Im Detail geht es dabei etwa um Fragen wie Forschung und Entwicklung den Bedarf der Wirtschaft erkennen oder welche Kommunikationsformen man benötigt, um die Zusammenarbeit potentieller Innovationstreiber zu verstärken. Teilnehmer sind u.a. Petra Bohuslav, Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin, Viktoria Weber, Vize-Rektorin für Forschung der Donau-Universität Krems, Christian Helmenstein, Chefökonom der Industriellenvereinigung, Michaela Fritz, Leiterin des Health & Environment Department am AIT sowie Claus Zeppelzauer, Geschäftsfeldleiter Technopole der NÖ Regionalisierungsagentur ecoplus.

Links

red/cc, Economy Ausgabe 999999, 18.08.2015